Weiden

Seit Januar 2015, leitet ein gewählter Sprecherrat die Geschicke.
Im Sprecherrat aktiv sind Marlis Becker, Dagmar Freye, Hans-Werner Fuchs, Walter Fröhling und Dr. Karin Steinhäuser (s. Foto von links nach rechts)

Das „Lebenselixier“ des SeniorenNetzwerk Weiden (des „SNW“) sind die Freude am Machen, am Miteinander, am gemeinsamen Erleben. Das alles „wächst“ quasi aus dem Stammtisch, den Netzwerkertreffen und den Themengruppen – und erreicht immer größere Teile der Weidener Bevölkerung.

Unser Motto:
Man lässt sich nicht unterhalten, man sorgt selbst dafür!

Und wenn es das passende Programm noch nicht gibt … dann wird es eben geschaffen!
Mit Energie und Optimismus – egal ob Kultur, Bildung, Sport, etc., oder der Wunsch nach Veränderung der eigenen Lebensumstände in Weiden. Alles geht! Gemeinsam.

Vor allem
die vielen kleinen, liebevoll organisierten Touren,
die regelmäßigen oder spontanen Treffen,
die Feiern in kleinen Gruppen,
der geplante Austausch beim Stammtisch oder beim Frühstück,
das Entdecken “Ich bin mit meinem Problem, meiner Frage nicht alleine”,
das Wiedererkennen neuer Gesprächspartner zufällig beim Einkauf,
das “heute will ich” ohne ein “heute muss ich schon wieder” …
machen den Charme unseres SNW – unseres SeniorenNetzwerk Weiden – aus.

Bei uns bestehen bereits viele Gruppierungen, die wir hier alphabetisch aufführen wollen:
* Computer,
* Forum Seniorenbildung,
* Gesundheit – darunter führen wir derzeit drei Themengruppen: Walking, Wandern, Radfahren,
* Kreativ-Kreis,
* Kultur,
* ÖA, also Öffentlichkeitsarbeit, die bei uns aus dem Redaktionsteam für’s aktuelle Infoheft, den Mitteilungen in der Presse und der Homepage besteht,
* Projekte Kinder/Jugend betrifft aktuell vor allem Kooperationen mit dem Jugendzentrum in Weiden,
* Singen,
* Stammtische gibt es aktuell zwei an der Zahl, den gemischten und den für Männer, hinzu kommt ein gemischter Frühstückstreff,
* Wohnumfeld heißt die Gruppe, die sich mit den Wohnbedingungen in Weiden befasst,
… und weitere Gruppen sind ausdrücklich nicht ausgeschlossen.

Schließen Sie sich uns gerne an!

 


Zum Stadtteil Weiden:

Weiden liegt am westlichen Rand von Köln zwischen Königsdorf und
Müngersdorf, Junkersdorf und Lövenich. Als das Zentrum von Weiden
kann das 1970 errichtete heutige Rhein-Center angesehen werden,
ein Einkaufszentrum, das vor einigen Jahren als schönstes Einkaufs-
zentrum in Europa ausgezeichnet wurde.

weiden_einkaufszentrum_klei

Der Stadtteil mit seinen 16.300 Einwohnern zeichnet sich durch seine
Vielfältigkeit aus: Es gibt Einfamilienhäuser, Hochhauskomplexe,
Reihenhäuser und Geschossbauten. Die ärztliche Versorgung ist durch
Allgemeinmediziner und Fachärzte sowie durch eine Notfallpraxis
sichergestellt. Es gibt Kindergärten, Grund- und weiterführende Schulen, Seniorenwohnen sowie eine gute Verkehrsanbindung.

weiden_strasse_klein

Besonderes Flair verleihen Weiden die vielen Geschäfte und
Dienstleister, das RheinCenter sowie der kleine Wochenmarkt,
der zentral am Mittwoch und Samstag sein Stammpublikum versorgt.
Aktiv sind die Kirchengemeinden der beiden großen Konfessionen,
die Sportvereine, aber vor allem die engagierten Bewohner, die sich
um ihren Stadtteil kümmern und versuchen, ihm immer wieder neue
Impulse zu geben.

weiden_kirche_klein