Dellbrück

SNW mit email Adresse2

Das heutige Dellbrück entstand aus vier einzelnen Ortsteilen:Thurn, Strunden, Alt Dellbrück und Hagedorn. Ausgrabungen beweisen, dassschon vor mehr als 8.000 Jahren Menschen im Gebiet des heutigenDellbrück gelebt haben müssen. Im Jahre 1914 wurde Dellbrück alsBestandteil der Bürgermeisterei Mülheim nach Köln eingemeindet.
Dellbrückist ein sehr lebendiger Stadtteil mit aktiven Bürgerinnen und Bürgern,die sich in den vielzähligen Vereinen, Initiativen oder inselbstorganisierten Gruppen engagieren. Bürgerschaftliches Engagementist das Anliegen vieler Menschen in Dellbrück. Das Seniorennetzwerkunterstützt dies und vermittelt diese Kontakte.
Seit dem 01. 01.2014 ist das Seniorennetzwerk Dellbrück verselbstständigt und dieAktivitäten laufen unter eigener Regie der Ehrenamtlichen. Sie habeneinen Sprecherrat gebildet und untereinander die anstehenden Aufgabenverteilt. Ansprechpartnerinnen für Öffentlichkeitsarbeit,Programminhalte und für Veranstaltungen sind Frau Gauf und FrauKlutznick, die auch allgemeine Fragen zum Seniorennetzwerk beantworten.
DerProgramm- und Flyer-Gestaltung sowie den Finanzen hat sich Frau Hövelangenommen. Es werden nach wie vor verschiedene Veranstaltungen inKooperation mit dem Seniorenzentrum des SBK und der ev. Paulusgemeindeangeboten. Weiterhin im Programm  sind
– Spielenachmittag
– Gemeinsames Mittagessen in verschiedenen Lokalen in Dellbrück
– Literaturkreis
– Spazierengehen
– Englisch für Senioren
– Weiteres ist in Planung
Auchdie Stadtteilkonferenz bleibt erhalten. Die teilnehmenden Vereine undInstitutionen haben sich für eine Fortsetzung ausgesprochen.
DasProgramm des Seniorennetzwerkes liegt aus in Apotheken, in Geschäftenund ist im Schaukasten vor dem Seniorenzentrum, Dellbrücker Hauptstr.100 a, 51069 Köln einzusehen.